Installation des Courier-Servers unter Debian

apt-get install courier-imap-ssl courier-pop-ssl
Dies installiert alle Courier-Mail-Server, also auch die Versionen ohne SSL und damit TLS.
Danach sollte noch die Maildir-Verzeichnisse für die Benutzer erzeugt werden (Quelle: Ubuntu Wiki). Als User im eigenen Homeverzeichnis folgende Kommandos eingeben:
maildirmake Maildir
maildirmake Maildir/.Drafts
maildirmake Maildir/.Sent
maildirmake Maildir/.Trash
maildirmake Maildir/.Templates
chmod -R 700 Maildir/

Für zukünftige Benutzer kann man gleich vorsorgen:
sudo maildirmake /etc/skel/Maildir
sudo maildirmake /etc/skel/Maildir/.Drafts
sudo maildirmake /etc/skel/Maildir/.Sent
sudo maildirmake /etc/skel/Maildir/.Trash
sudo maildirmake /etc/skel/Maildir/.Templates

Es werden auch gleich die Zertifikate erzeugt, allerdings mit den vorkonfigurierten Einstellungen, was nicht so gut ist. Man sollte daher die Konfigurationsdateien /etc/courier/imapd.cnf und /etc/courier/pop3d.cnf daher entsprechend anpassen und die Zertifikate neu erzeugen.

Zertifikate für den Courier-Server

Quelle: Courier IMAP / POP3 Zertifikat erstellen

IMAP

rm /usr/lib/courier/imapd.pem
mkimapdcert
mv /etc/courier/imapd.pem /etc/courier/imapd.pem.alt
mv /usr/lib/courier/imapd.pem /etc/courier/imapd.pem
ln -s /etc/courier/imapd.pem /usr/lib/courier/imapd.pem
/etc/init.d/courier-imap-ssl restart

POP3

rm /usr/lib/courier/pop3d.pem
mkpop3dcert
mv /etc/courier/pop3d.pem /etc/courier/pop3d.pem.alt
mv /usr/lib/courier/pop3d.pem /etc/courier/pop3d.pem
ln -s /etc/courier/pop3d.pem /usr/lib/courier/pop3d.pem
/etc/init.d/courier-pop-ssl restart

Mögliche Zusatzinstallation für den Courier-Server

Verbindet man sich jetzt mit dem IMAP-Server, dann kommt möglicherweise noch folgende Fehlermeldung:
>08.03.2014, 17:34:01: IMAP - Filesystem notification initialization error -- contact your mail administrator (check for configuration errors with the FAM/Gamin library)
Mittels
apt-get install fam
wird fam installiert, danach die Courier-Server neu starten:
invoke-rc.d courier-imaprestart
invoke-rc.d courier-imap-ssl restart
invoke-rc.d courier-pop-ssl restart
invoke-rc.d courier-pop restart

TheBat! und Courier-Zertifikate

TheBat! ist ein E-Mail Programm unter Microsoft Windows.
Folgende Fehlermeldung erhält man im TheBat! wegen der Zertifikate:
!08.03.2014, 17:23:34: IMAP - TLS-Handshakefehler. Ungültiges Server-Zertifikat. Das Zertifikat oder die Zertifikatskette stammt aus einer nicht vertrauenswürdigen Quelle.
Um dies zu beheben, muss man das erzeugte Zertifikat als vertrauenswürdiges Root-Zertifikat importieren. Aus der Datei vim /etc/courier/imapd.pem den Teil
-----BEGIN CERTIFICATE-----

-----END CERTIFICATE-----

kopieren und in eine Textdatei einfügen. Textdatei abspeichern. Das Zertifikat aus dieser Datei dann als vertrauenswürdiges Rootzertifikat in den Windows Zertifikatsspeicher importieren.

Aufgabe: iCal, Mail und Adressbuch unter Mac OSX Lion mit dem Exchange-Server der Firma verbinden.
Nach ewig langem Herumprobieren, hab ich’s endlich geschafft, die Applikationen iCal.app, Mail.app und Adressbuch.app mit dem (externen) Exchange-Server meiner Firma zu synchronisieren. Des Rätsels Lösung ist bei mir einfach:
am besten mit der Anwendung mail.app einen Account mit den geforderten Daten anlegen. Der Exchange-Server wird (normalerweise) automatisch erkannt und die Accounts können gleich zusätztlich für die Adressbuch.app und die iCal.app (entsprechend anklicken!) angelegt werden.
Ich probierte es bei meinen erfolglosen Versuchen zuerst mit der Adressbuch.app und mit der iCal.app mit dem Anlegen eines Exchange-Accounts, was überhaupt nicht funktionierte. Es wäre auch gegangen, wenn ich Automatisch gewählt, und nicht explizit Exchange ausgewählt hätte. Da tu ich mir halt schwer, da ich Automatismen nicht so mag 😉