Laut dem Wiki von Monit Enable SSL in Monit sind folgende Einträge in der Konfigurationsdatei /etc/monit/monitrc notwendig:

set httpd port 2812 and
    use address servername
    ssl enable
    PEMFILE /path_to_certificate/monit.pem
    allow user:passwort

Die PEM-Datei enthält dem privaten Schlüssel und das Zertifikat. Erzeugt habe ich die Datei mit:

cat domain.key domain.crt > monit.pem

Die Datei domain.key beinhaltet den privaten Schlüssel, die Datei domain.crt die komplette Zertifikatskette Server-Zertifikat – Intermidiate-Zertifikat – Root-Zertifikat.

Danach den Monit-Prozess neu starten (Befehl für systemd-Systeme):

systemctl restart monit.service

Befehl für SysV-Systeme unter Debian:

service monit restart

Der Monitserver ist jetzt mit https://servername:2812 erreichbar.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.