Wichtigste Änderung auf meinen Rechnern: statt mysql wird mariadb in der neuen Debian Version verwendet. Details dazu unter https://mariadb.com/kb/en/library/moving-from-mysql-to-mariadb-in-debian-9/ Bei Test-Upgrades hat es Probleme mit dem Paket phpmyadmin gegeben. Deshalb deinstalliere ich phpmyadmin vor dem Upgrade:

Deinstallation von phpmyadmin

root@e5:~# apt-get purge phpmyadmin
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
  libjs-sphinxdoc libjs-underscore php-gettext
Verwenden Sie »apt-get autoremove«, um sie zu entfernen.
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  phpmyadmin*
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 1 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Nach dieser Operation werden 24,5 MB Plattenplatz freigegeben.
Möchten Sie fortfahren? [J/n]
(Lese Datenbank ... 61604 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entfernen von phpmyadmin (4:4.2.12-2+deb8u2) ...
dbconfig-common: dumping mysql database phpmyadmin to /var/tmp/phpmyadmin.phpmyadmin.2017-09-24-09.13.mysql.asWzHs.
dbconfig-common: dropping mysql database phpmyadmin.
dropping database phpmyadmin: success.
verifying database phpmyadmin was dropped: success.
dbconfig-common: revoking privileges for user phpmyadmin on phpmyadmin.
revoking access to database phpmyadmin from phpmyadmin@localhost: success.
Conf phpmyadmin disabled.
apache2_invoke postrm: Disable configuration phpmyadmin
Löschen der Konfigurationsdateien von phpmyadmin (4:4.2.12-2+deb8u2) ...
apache2_invoke postrm: Purging state for phpmyadmin
Trigger für hicolor-icon-theme (0.13-1) werden verarbeitet ...
Trigger für man-db (2.7.0.2-5) werden verarbeitet ...

Debian Upgrade

Jetzt starten wir das eigentliche Upgrade:

root@e5:~# apt-get update
…
root@e5:~# apt-get upgrade
…
root@e5:~# apt-get dist-upgrade
…

Noch etwas Aufräumarbeit:

root@e5:~# apt-get autoremove
…
root@e5:~# apt-get autoclean
…

Da es während des Upgrades von Debian jessie einen neuen Kernel gegeben hat, wird vor dem tatsächlichen Upgrade auf Debian stretch noch ein Reboot durchgeführt:

root@e5:~# reboot

Zum Ändern der Distribution (Upgrade von jessie auf stretch) folgende Änderung in der Datei /etc/apt/sources.list:

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ jessiestretch main
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ jessiestretch main

deb http://security.debian.org/ jessiestretch/updates main
deb-src http://security.debian.org/ jessiestretch/updates main

# stretch-updates, previously known as 'volatile'
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ jessiestretch-updates main
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ jessiestretch-updates main
root@e5:~# apt-get update
…
root@e5:~# apt-get upgrade
…
root@e5:~# apt-get dist-upgrade
…

Nacharbeiten

mysqladmin wieder installieren

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail