Quelle: http://blogs.citrix.com/2013/10/31/citrix-on-osx-10-9-mavericks/

Offenbar wurde in OS X Mavericks ein neues Sicherheitsfeature eingespielt, dass beim Citrix-Viewer den ärgerlichen Nebeneffekt hat, dass es immer wieder zu Verzögerungen beim Arbeiten kommt. Dieses Feature validiert ARP-Pakete, u.a. die des Standard-Gateways. Offenbar führt es bei mir im Netzwerk, wo es keine Cisco-Komponenten mit aktiviertem HSRP gibt, zu einem ähnlichen Effekt, wie im Citrix-Blogg beschrieben.

Abhilfe:
sudo su
touch /etc/sysctl.conf
echo net.link.ether.inet.arp_unicast_lim=0 >> /etc/sysctl.conf
chown root:wheel /etc/sysctl.conf
chmod 0644 /etc/sysctl.conf

Danach ein Reboot und es funktionierte bei mir.

Hinweis:
Möglicherweise existiert die Datei /etc/sysctrl.conf bereits mit wichtigen Einstellungen, dann sollte die Datei nicht mit touch überschrieben werden. Dann einfach nur:
sudo su
echo net.link.ether.inet.arp_unicast_lim=0 >> /etc/sysctl.conf

Das hängt diesen Konfigurationsparameter an bereits andere an.

Unter Mac OS X scheint das Citrix-Plugin einen Bug zu haben und immer das Tastaturlayout des Servers (in meinem Fall englisch) zu nehmen.
Um das Tastaturlayout auf Deutsch umzustellen ist in der Datei
/Users/Username/Library/Application Support/Citrix/Citrix Receiver/Config
der Eintrag
KeyboardLayout=(User Profile)
auf
KeyboardLayout=German
zu wechseln.
Quelle: http://forums.citrix.com/thread.jspa?threadID=273085&start=15&tstart=0

<Edit>In einer neueren Version ist es offenbar die Datei
/Users/chris/Library/Application Support/Citrix Receiver/Konfigurieren
mit dem selben Eintrag
KeyboardLayout=(User Profile)
der auf
KeyboardLayout=German
zu ändern ist.<Edit>