Das Problem:
Als ich „damals“(c) Kalender in DAViCal anlegte, machte ich das natürlich so, dass ich die Pfade so bezeichnete, wie die Kalender heißen. Alles schön strukturiert, damit man sich auskennt.
Als ich mein neues iPhone unter iOS 6 in Betrieb nahm (iPhone wurde als neues Device konfiguriert, also keine Daten übernommen), gab’s die böse Überraschung! Es war keiner meiner 4 Kalender meines Accounts zu sehen!
Die Lösung:
Mit dem iPhone neue Kalender erzeugen und damit kryptische Pfadangaben akzeptieren. Danach mit der Kalender.app von OS X alle „alten“ Kalender exportieren und die Daten dann wieder in die neuen Kalender importieren.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
  1. Gruppe Monitoring konfigurieren:

    snmp-server group Monitoring v3 priv
  2. User konfigurieren:

    snmp-server user snmp-user Monitoring v3 auth sha abcdefgh \
                priv des abcd1234 access 1

    (Eine Zeile, ohne dem „\“)

Erklärung:

  • Mit der Gruppe definiert man grundlegende Elemente, wie z.B. die Verwendung von v3 bzw. optional noch views
  • Der User snmp-user wird in die Gruppe Monitoring gesetzt, die Authentizierung erfolgt mittels sha und dem Passwort abcdefgh und die Veschlüsselung mit des und dem Passwort abcd1234. Zusätzlich wird der Zugriff nur von den IP-Adressen, die in der access-list 1 definiert sind, zugelassen.

Kontrolle:

# show snmp group
groupname: Monitoring                       security model:v3 priv
readview : v1default                        writeview: 
notifyview: 
row status: active
#sh snmp user

User name: snmp-user
Engine ID: 800000090300A44C11271801
storage-type: nonvolatile        active access-list: 1
Authentication Protocol: SHA
Privacy Protocol: DES
Group-name: Monitoring
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail